Einzelbetriebliche Beratung und Coaching

LEO agrar bereitet mit Ihnen und Ihrer Familie ihre Entscheidungen und Entwicklungsschritte vor – sei es als betriebswirtschaftliche Begleitung oder als Coaching – und arbeitet mit Ihnen auf Augenhöhe, unabhängig und vorausschauend - vom Unternehmer für Unternehmer.
Dabei geht es von Fall zu Fall nicht nur um die finanzielle Seite der Investition, sondern immer häufiger auch um Entscheidungsfindung und um Konflikte, die im Zusammenhang mit dem Entwicklungsschritt zu lösen sind.

Ihr Nutzen:

  • Sie bekommen eine umfassende betriebswirtschaftliche und finanzielle Analyse und Planung Ihres Unternehmens und des (Wachstums)projektes
  • Sie arbeiten zielgerichtet an Ihrer Aufbruchsituation – als Unternehmer und als Person
  • Sie werden vor und während des gesamten Prozesses begleitet

Arbeitskreis Unternehmensführung Milchvieh

Zählen Sie zu den Landwirten, für die Entfernungen keine Rolle spielen? Profitieren Sie aus der Zusammenarbeit mit Berufskollegen? Dann ist die Arbeit nach dem Prinzip Stable School genau das Richtige für Sie!

Was ist daran anders als an anderen Arbeitsgruppen?

Foto © Andi Taranczuk/fotolia.com Zunächst einmal sind die Gruppen deutlich kleiner - mehr als 8 Personen sind nicht drin. Außerdem gibt es keinen Frontunterricht vom Berater - Sie sind gefragt! Vier Mal jährlich sind die Teilnehmer auf einem Betrieb der Gruppe zu Gast. Der Gastgeber gibt das Thema vor, der Berater moderiert und die Teilnehmer geben maßgeschneiderte Lösungsvorschläge. Im Ergebnis wird deutlich mehr umgesetzt als nach "herkömmlichen" Arbeitskreisen.

Ihr Nutzen:

  • Anregungen aus der Praxis für die Praxis
  • für sich lernen, wenn man das Thema des anderen durchdenkt
  • von der Produktionstechnik über die Betriebsorganisation zur Unternehmensentwicklung - alles was Sie interessiert, ist kann dabei sein!
  • ...

Unerlässliches Hilfsmittel ist die Betriebszweigauswertung zu Vollkosten, die einmal jährlich erstellt und während eines gesonderten Treffens in der Gruppe besprochen wird.

Schnuppern ist erlaubt!